*Bloghop Team Stampin`Queens*

team-blog-hop

Die Zeit vergeht so schnell. Im Moment ist es etwas ruhiger auf meinem Blog. Das liegt allerdings nicht daran, dass ich nicht kreativ gewesen wäre, nein ich habe eine kleine Tochter, die mich im Moment sehr in Beschlag nimmt. Leider  bleibt da nicht viel Zeit für andere Dinge 😦  Nun aber  zurück zum Basteln.

Heute gibt es viele kreative Projekte vom Team Stampin`Queens. Vielleicht kommst du ja gerade von der Patricia.

Heute gibt es etwas ganz besonderes. Ich zeige euch heute meinen ersten Gastbeitrag.

Da die Alex keinen eigenen Blog hat , darf ich euch heute hier ihr zauberhaftes Projekt zeigen. Eine  wunderschöne Box hat sie mit den neuen Thinlits Formen „Fensterschachtel“ gewerkelt.

img-20170112-wa0005

Den Hintergrund der Box hat sie mit dem Stempelset „Tie Dyed“ gestaltet, dass wie man wieder einmal sieht, nicht nur für einen Zweck einzusetzen ist. Außerdem hat sie aus den Thinlits Formen „Libelle“ mit dem passenden Stempelset “ Li(e)belleien ein paar Bienen gezaubert und damit ist die Bienenwabe komplett.

Ist das nicht einfach super schön?

Danke Alex, dass ich Dein Projekt zeigen darf! Besucht sie doch auf Facebook, dort zeit sie euch noch mehr von ihren Ideen. Klick einfach >hier< und du kommst direkt zu ihrem Profil.

Weiterlesen

Fuchsige Swaps ^^

Da ich ja einiges Nachzuholen habe, zeige ich euch heute meine Swaps die ich für den Stempelstammtisch Anfang Juli gemacht habe.

Swap, Foxy Friends, Diamantbox

Swap, Foxy Friends, Diamantbox, Waschbär    Swap, Foxy Friends, Diamantbox, Stinktir Swap, Foxy Friends, Diamantbox, Katze    Swap, Foxy Friends, Diamantbox, Fuchs

Als ich den neuen Jahreskatalog das erste mal durchgeblättert habe, wusste ich, das ich das Set „Foxy Friends“ mit der dazu passenden Elementstanze „Fuchs“ sofort haben muss. Sie sind einfach so vielseitig einsetzbar und Zuckersüß. Auch das dazu passende Designerpapier „Ausgefuchst“ musste einfach sein.

Liebe Grüße

Tanja

Bärige Windeltorte

diese Windeltorte ist für den kleinen Maximilian entstanden.

dsc_0057

Falls du den Bären nachmachen möchtest, brauchst du folgende Materialien:
  • 46 Windeln
  • 1 Mütze
  • 1 Schnuller mit Kette
  • 1 dunkle Strumpfhose oder Socken (wird zur Nase)
  • 1 Pullover oder Lätzchen
  • Paketband
  • zwei Augen aus Papier (haben bei mir etwa die Größe einer 2,- EUR Münze)
  • Klebepunkte

Ich habe noch in die Mütze die passende Hose und einen zweiten Schnuller gepackt, dann fällt auch die Mütze nicht so in sich zusammen.

Zusammenbau:
  • Je zwei Windeln für die Beine, Arme und einem Ohr zusammen rollen und mit einem Handelsüblichen Haushaltsgummi befestigen. Bei dem Ohr, auf das die Mütze kommt reicht eine Windel aus.
  • Für den Kopf 15 Windeln zusammenrollen und ebenfalls mit einem Gummi befestigen.
  • Der Körper wird wie der Kopf mit den restlichen Windeln zusammengerollt und mit einem Gummi fixiert (Ihr könnt natürlich auch weniger Windeln nehmen. Es kommt ganz einfach auf die Größe der Mütze an. Mehr Windeln würde ich allerdings nicht benutzen, da das ganze sonst recht unstabil wird).
  • Arme und Beine mit einer Paketschnur am Körper befestigen.
  • Aus der Strumpfhose/Socken die Nase formen und in den Kopf stecken.
  • Beide Ohren ebenfalls mit Hilfe einer Paketschnur an den Kopf festbinden.
  • Die Augen mit Klebepunkten ins Gesicht des Bären kleben.
  • Den Kopf mit zwei Schnüren am Körper binden.
  • Pullover/Lätzchen um den Hals legen und auf der Rückseite befestigen, in dem ihr sie zwischen die Windeln setzten.
  • Die Schnullerkette daran befestigen und den Schnuller unter die Nase des Bären stecken.
  • Fertig

Wenn du die Anleitung als PDF haben möchtest, dann klick einfach auf das  Bild unten

web-element-anleitung

Liebe Grüße eure

Tanja

 

Die „kleine“ ^^ Pause ist vorbei

Hallo Ihr lieben,

ich hoffe ihr verzeiht es mir, dass ich mich jetzt schon eine Zeit lang nicht mehr gemeldet habe.

Als kleine Entschädigung gibt es heute meine erste Anleitung zu dieser Verpackung:

P1030355

Um zur Anleitung zu kommen einfach auf das Bild unten klicken.

Wenn ihr das ganze als Video sehen wollt, dann klickt einfach >hier< und ihr werdet zu der lieben Melanie weitergeleitet, von der die Idee kommt.

web-element-anleitung

Liebe Grüße eure

Tanja

Meine ersten Swaps für das Team Stampin Queens

bei den ersten Swaps stand für mich fest, dass es auf jeden fall mehr sein sollte als eine Karte.

*grübel* gar nicht so einfach etwas zu finden, dass zumindest noch nicht alle Mädels kennen.

Letztendlich habe ich mich für eine Mon Cherie Blume in einer Schachtel entschieden. Die Idee mit der Blume habe ich von der Melanie.

Bei den Schachteln habe ich mich für die Farben Minzmakrone und Taube entschieden. Die Blumen habe ich in Kirschblüte und Melonensorbet mit Farngrün gestaltet.

P1030357  P1030356P1030355  P1030352

Die Swaps die ich bekommen habe werde ich euch in den nächsten Tagen zeigen.

Liebe Grüße eure

Tanja

Let’s go to the USA…

So, heute zeige ich Euch die letzte Arbeit zu dem „Geburtstagsdreier“.

Es ist der mittlere der drei Söhnen und wird 22 Jahre alt.

Wie sein großer Bruder geht auch er auf reisen. Was denkt Ihr denn wo hin es geht?

Genau nach Amerika soll es gehen. Um genauer zu sein eine Rundreise durch Amerika mit einem Ford Mustang.

Auch hier wurde eine Explosionsbox gewünscht, in der ebenfalls ein Koffer enthalten ist.

P1030337Außen habe ich die Box mit der Skyline vier verschiedener Orte gestaltet.

Hollywood, Chicago, San Francisco und Las Vegas.

Auf den Deckel hab ich dann den Länderumriss der USA und einen Wegweiser befestigt.P1030348

Im Inneren musste ich natürlich dann das Thema  Mustang wieder aufgreifen. Da dachte ich auch gleich an die „Route 66“.

Die Freiheitsstaue durfte natürlich auch nicht fehlen.P1030344P1030338

P1030346

P1030343   P1030342

Dir gehört die Welt

Heute werde ich Euch die Geburtstagskarte zu dem Jüngsten der Söhne zeigen, die ich  hier bereits mit dem ersten Post zu dem „Geburtstagsdreier“ erwähnt habe.

Der Junge Mann ist nun 18 Jahre geworden und die Vorgabe war -Dir gehört die Welt-. Da musste ich gleich an die Prägeform Weltkarte aus dem Frühjahrskatalog denken (meine liebe Team-Kollegin Sabine half mir dabei aus, da meine Lieferung leider noch auf sich warten lies).

Ein dickes DANKE daher nochmal an dich liebe Sabine.

Ich habe durch einreisen und verfärben des Randes versucht, das ganze dann noch ein bisschen altern zu lassen und glaube das ist mir ganz gut gelungen.

P1030319

P1030320

In ein paar Tagen kommen wir dann zum letzten der drei Söhnen ^^